Zum Hauptinhalt springen
e-mobil BW GmbH

Ergebnisse der Bedarfsabfrage Strom und Wasserstoff in der Logistik in Baden-Württemberg

03. Juli 2024 | 11:00-12:30 Uhr | Online

© Shutterstock / petrmalinak

Die Dekarbonisierung des Schwerlastverkehrs mit Batterie und Wasserstoff spielt eine Schlüsselrolle, um die Klimaschutzziele im Verkehrssektor zu erreichen und Vorgaben für klimaneutrale Produktion zu erfüllen.

Für den Hochlauf der klimafreundlichen Mobilität in der Logistik ist es jedoch erforderlich, die Bedarfe an Strom und Wasserstoff der Logistikbetriebe zu ermitteln. Daher hat die Landesagentur e-mobil BW in enger Kooperation mit dem Verband Spedition und Logistik Baden- Württemberg e.V (VSL), dem Verband des Württembergischen Verkehrsgewerbes e.V., dem Verband des Verkehrsgewerbes Baden e.V. (VVB) und SVG Straßenverkehrs-Genossenschaftler Baden eG eine Befragung zum aktuellen Planungsstand zu Energiebedarfen und Einsatz von klimaneutralen Fahrzeugen für den Zeitraum von 2025 bis 2030 durchgeführt.

Nun liegen die Ergebnisse der Befragung vor und werden digital am 3. Juli 2024 von 11:00 - 12:30 Uhr der Öffentlichkeit präsentiert.

Mit der Bedarfsabfrage wurden erstmals spezifische Daten für Baden-Württembergische Unternehmen aus der Logistik erhoben und landesweit lokalisiert. Auf dieser Basis sind weitere Schritte geplant, beispielsweise wie mit diesen Daten der Aufbau der Tank- und Ladeinfrastruktur durch Clusterbildung optimiert werden kann.
 

Die Anmeldung ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Anmeldung 03. Juli 2024

captcha

Lösen Sie bitte die Rechenaufgabe.

Ich nehme zur Kenntnis, dass zur Durchführung von Veranstaltungen meine personenbezogenen Daten durch die Landesagentur e-mobil BW GmbH (Veranstalter) verarbeitet und gespeichert werden (z.B. Erstellung meines Namenschildes, Information zur Veranstaltung mittels E-Mail und Telefon, Einladungen zu Veranstaltungen der e-mobil BW GmbH). Dies umfasst auch die Verarbeitung, Nutzung und Speicherung meiner Daten durch einen vom Veranstalter beauftragten Dienstleister und/oder eines digitalen Dienstes (z.B. Webex oder Microsoft Teams) ausschließlich zum Zwecke der Veranstaltungsdurchführung. Diese Verarbeitung stützt sich auf meine freiwillige Einwilligung (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO). Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung der e-mobil BW.
Wir weisen darauf hin, dass bei Veranstaltungen (virtuell oder vor Ort) ein vom Veranstalter beauftragter Dienstleister (z.B. Fotograf, Filmteam) und/oder Mitarbeitende des Veranstalters fotografieren, filmen oder aufzeichnen zum Zwecke der Dokumentation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und zur Veröffentlichung in verschiedenen Medien (z.B. Internetseiten, Funk, Fernsehen, Print, Social Media etc.). Die räumlich und zeitlich uneingeschränkte Veröffentlichung erfolgt durch die Veranstalter und ihre Kooperationspartner (z.B. Landesministerien) aufgrund unseres berechtigten Interessens im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Verarbeitung, Nutzung und Speicherung Ihrer Daten können Sie gemäß Art. 21 Abs. 1) DS-GVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies können Sie bei der Veranstaltung vor Ort direkt dem Dienstleister (z. B. Fotograf, Filmteam) oder der Moderation (bei virtuellen Veranstaltungen) mitteilen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützt sich auf Ihrer Einwilligung (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO) und auf das berechtigte Interesse „im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit eine bebilderte Berichterstattung zu veröffentlichen“ (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Einen Widerruf können Sie auch jederzeit unter der nachfolgenden E-Mailadresse tätigen: info@e-mobilbw.de